18-Jahre-Siegel

Initiative zum Dampfen – Hilfe Vaping

\ Initiative zum Dampfen – Hilfe Vaping

Vaping is NOT Tobacco: Initiative zum Dampfen

Seit dem 20. Mai 2016 besteht die europäische „Richtlinie für Tabakerzeugnisse (2014/40/EU)“, die E-Zigaretten auf ähnliche Weise wie klassische Tabakwaren behandelt. Diese Richtlinie wirkt sich stark auf die Produktion, den Vertrieb und die Besteuerung von E-Zigaretten aus, obwohl kein Tabak zum Einsatz kommt. Die Initiative zum Dampfen „Vaping is NOT Tobacco“ hat es sich Aufgabe gemacht, Dampfer über diese Problematik zu informieren. Dadurch wird eine Regulierung der Richtlinien zur deutlichen Abgrenzung zwischen Tabakwaren und E-Zigaretten angestrebt.

Dampfen und die Initiative: Übersicht

  • E-Zigaretten unterliegen der Richtlinie für Tabakerzeugnisse (2014/40/EU)
  • Die Initiative „Vaping is NOT Tobacco“ zielt auf eine effektive Regulierung von E-Zigaretten ab
  • Hierbei wird vor allem die Abgrenzung zu eigentlichen Tabakerzeugnissen wie Zigaretten gewünscht
  • Eine mögliche E-Zigarettensteuer soll zum Beispiel abgeschafft werden, ebenso wie Einschränkungen beim Verkauf und der Herstellung
  • Zur Unterstützung sucht „Vaping is NOT Tobacco“ nach 1.000.000 EU-Bürgern, zu denen natürlich viele Dampfer gehören
  • Hierfür wurde eine Europäischen Bürgerinitiative (EBI) ins Leben gerufen, die bis zum 20. Februar 2020 aktiv ist
  • Zur gleichen Zeit können Dampfer ihren zuständigen EU-Abgeordneten direkt kontaktieren, um die Initiative zu unterstützen
  • Unterstützende Vereinigungen: VdeH (Verband des eZigarettenhandels), BfTG (Bündnis des tabakfreien Genuss e.V.), France Vapotage, Kelk (Komora elektronického kourení), ANPVU, AIV, UNIEcig, Villanypára Egyesület, Greek Association of Traders of Vaping, COIV, Greek Vapers Club
  • Unterstützende Unternehmen: Vapitaly. Hall of vape, Vapexpro
  • Unterstützende Wissenschaftler: LIAF (Lega Italiana Anti Fumo), NNA Sweden

Was ist eine E-Zigarette?

Der Grund für die Initiative liegt in der Funktionsweise einer E-Zigarette. E-Zigaretten verbrennen keinen Tabak, sondern erhitzen ein Liquid, das wiederum Dampf erzeugt. Die Liquids verfügen je nach Hersteller über Nikotin oder verzichten auf dieses. Nach der EU-Richtlinie sind maximal 20 mg/ml erlaubt. Da es sich bei E-Zigaretten nicht direkt um Tabakwaren handelt, setzen sich viele Dampfer, Unternehmen, Wissenschaftler und Vereinigungen für eine Entfernung von E-Kits aus der Richtlinie ein. Da bei der Verwendung kein Tabak verbrannt und somit keine Stoffe wie Kohlenstoffmonoxid freigesetzt werden, handelt es sich bei E-Zigaretten nicht um Tabakerzeugnisse. Aus diesem Grund werden von der Initiative spezielle Regulierungen für elektronische Kits gewünscht.

The word "VAPING" written in vintage wooden letterpress type. eZigarettenkoenig
Vaping

Die Rolle der Europäischen Union

Die EU ist einer der wichtigsten Aspekte der Initiative neben den eigentlichen Befürwortern und Engagierten. Sie verabschiedet Richtlinien und kann diese anpassen oder komplett unwirksam machen. Das ist der Grund, warum die Vape-Initiative den direkten Kontakt zur Europäischen Kommission sucht. Je mehr Dampfer sich engagieren, desto größer ist die Chance auf eine Änderung der Richtlinie. Vaping is NOT Tobacco sucht bis zum 20. Februar 2020 die Unterstützung von 1.000.000 EU-Bürgern, die für neue Regulierungen unterzeichnen, die sich direkt auf E-Zigaretten beziehen und sie von Tabakwaren abgrenzen.

Vape-Initiative unterstützen

Damit E-Zigaretten aus der „Richtlinie für Tabakerzeugnisse“ endgültig entfernt werden können, ist die Initiative auf die Stimmen der Vaper angewiesen. Dampfer können daran teilhaben, elektrische Zigaretten über die vorgestellte Initiative und den direkten Kontakt zu Abgeordneten des EU-Parlaments aus der Richtlinie entfernen und eine speziell auf die E-Kits ausgelegte Variante zu entwickeln. Wenn Sie daran ebenfalls teilhaben wollen, sollten Sie die https://vapingisnottobacco.eu/de/take_action/ – Internetpräsenz der Initiative besuchen. Dort kann sie online unterschrieben werden. Die Stimme unterliegt dabei den Regelungen der Europäischen Bürgerinitiativen (EBI). Ebenso wird Ihnen dort die Möglichkeit geboten, Ihren EU-Abgeordneten direkt mit einer Nachricht bezüglich des Themas zu kontaktieren. Bei dieser Variante handelt es sich dagegen um eine Basisbewegung.

 

Euer Team von eZigarettenkoenig

Bildrechte: de.clipdealer.com Datei: #7022171 | Urheber: kentoh – Vaping or an Electronic Cigarette as a Concept

de.clipdealer.com Datei: #A:35467303 | Urheber: enterline – The word „VAPING“ written in vintage wooden letterpress type.

 

 

Auf unserer Facebook-Seite bleiben Sie stets informiert über aktuelle Aktionen und Neuheiten. Liken und bewerten Sie uns gerne, um nichts mehr zu verpassen!

Aktuelle Infos

Karneval – Narrenzeit – Fasching

Vapen beim Karneval: ideal für Um- und Einsteiger Wenn die Narrenzeit beginnt, werden Cafés, Restaurants, Bars und Clubs zu den Anlaufstellen der Feiernden. Ein großer Vorteil für angehende Dampfer, denn in vielen Etablissements sind E-Zigaretten erlaubt, da sie keine Feuergefahr darstellen und der Dampf sich weder in Kleidung, Möbeln oder anderweitig festsetzen kann. Dampfen macht

e-Zigarette im Herbst 2018

Eine neue e-Zigarette für den nassen Herbst Ein effektives Mittel gegen die trübe Stimmung im Herbst ist natürlich die Anschaffung einer weiteren e-Zigarette. Wenn es kalt und feucht wird, sind vor allem Modelle mit einer hohen Dampfentwicklung zu empfehlen. Dadurch entspannt sich der Vaper mehr und kann jeden Zug voll auskosten. Gerade Modelle mit einer

Sommerzeit ist Sparzeit!

Schwitzen bei sommerlichen Temperaturen! Die Sommerzeit steht wieder vor der Tür. Die Grills werden angeworfen, Liegen im Freibad erobert und der eine oder andere Flirt steht an. Spaß, Entspannung und Erholung sollen hier im Vordergrund stehen, wenn man sich in der Sonne brät und genüsslich an seiner E-Zigarette zieht.  Angebote bei eZigarettenkoenig Den Sommer feiert

Bikinifigur war gestern

Aus der Masse herausstechen Jeder Mensch will auf irgendeine Art und Weise aus der Masse herausstechen. Der eine zieht viel Aufmerksamkeit auf sich, weil er besonders gekleidet ist, der andere hat vielleicht eine auffällige Frisur. Es ist ganz und egal, wie man die Aufmerksamkeit auf sich zieht, wichtig ist nur, dass man dabei sich selbst

© 2018 Copyright eZigarettenkönig | designed by ONMA Online Marketing GmbH | Sitemap |  AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt